Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Hort im Kloster St Maria interessieren.

Wir haben Ihnen alle wichtigen Informationen auf dieser Homepage zusammensgestellt. Bei weiteren Fragen, können Sie uns gerne persönlich, telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Inka Bäuerlein mit dem Team vom Hort im Kloster St. Maria

So finden Sie uns:

Der Hort befindet sich in der Stadtmitte von Volkach und ist im Gebäudekomplex des Klosters St. Maria (Mädchenrealschule) untergebracht.

Sie finden uns im Erdgeschoss des Hauses St. Franziskus, der Zugang erfolgt über die Kellereigasse.

Schwester Kunigild  (Vertreterin des Trägers)

Wir wissen, es ist nicht einfach für Eltern, Beruf und Familie zu vereinbaren. Unser Hort im Kloster St. Maria greift dieses Anliegen auf und ist bemüht alle Anfragen um einen Platz für die Betreuung der Grundschüler nachzukommen.

Ich bin dankbar, dass unsere Erzieherinnen ihre Arbeit bei den Kindern auf der Grundlage des christlichen Welt- und Menschenbildes ausrichten und mit Respekt, Wertschätzung und Vertrauen den Kindern und Jugendlichen begegnen. Unsere Mitarbeiterinnen sind sich bewusst, dass sie in einer Einrichtung der Dillinger Franziskanerinnen tätig sind und lassen sich vom franziskanischen Geist inspirieren,

Die Eltern unserer Hortkinder wissen: ihr Kind kann sich nach der Schule mit einem kindgerechten Mittagessen stärken. Nach den individuell betreuten Hausaufgaben können die Kinder sinnvoll mit Freunden die Freizeit gestalten und Gemeinschaft erleben. Auch in den Ferien werden die Kinder bei uns betreut. Wir bemühen uns die bestmöglichen personellen und räumlichen Rahmenbedingungen dafür zu schaffen.

 Inka Bäuerlein (Hortleitung)

Die Nachfrage an Hortplätzen in unserer Einrichtung ist in den letzten Jahren stetig gestiegen.Zurzeit werden 125 Grundschulkinder von ausgebildetem Fachpersonal im Hort betreut.

Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich Eltern und Kinder in unserer Einrichtung angenommen und wohlfühlen. Wir gehen dabei auf die Bedürfnisse der Eltern und unserer Hortkinder individuell im Rahmen unserer Möglichkeiten ein..

Wir alle wissen aus eigener Erfahrung um die Freuden, Sorgen und Nöte, die in der Erziehung und der Schullaufbahn der Kinder auftreten können und haben jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen der Erziehungsberechtigten.